Thomas Barth besucht die Steinhövelschule in Heidesheim

Created with Sketch.

Die Steinhövelschule ist eine private Wirtschaftsschule, die junge Menschen für die Arbeitswelt in Ausbildungsbetrieben pädagogisch vorbereitet. Neben einem engagierten Lehrerteam zeichnet die Schule eine moderne technische Ausstattung aus, mit denen sie neue Maßstäbe in Sachen Innovation im digitalen Klassenzimmer setzt. Wie digitale Kompetenzen unter fachkundiger Anleitung praxisnah im Klassenzimmer eingeübt werden, darüber konnte sich Thomas Barth bei einem Besuch des Standorts Heidesheim selbst überzeugen.

Bei einem Gespräch mit der Schulleiterin des Heidesheimer Standorts, Frau Tina Veigel, ließ sich der Landtagsabgeordnete das Unterrichtskonzept rund um das digitale Klassenzimmer erläutern. Thomas Barth zeigte sich beeindruckt über die Methode, wie junge Menschen an die digitale Welt herangeführt und dadurch befähigt werden, sich selbstständig in dieser zu bewegen. „Die Steinhövelschule, das hat mir der Besuch in Heidesheim eindringlich vor Augen geführt, übernimmt eine wichtige Lernbrücke zwischen der Bildungsinstitution Schule und der digitalen Welt“, erklärt Thomas Barth. Dies, so der Unionspolitiker, ist eine wichtige Voraussetzung, um junge Menschen fit für die Zukunft zu machen und die Voraussetzung dafür, dass Jahr für Jahr kompetente Absolventinnen und Absolventen ins Berufsleben überwechseln.

Bild: Thomas Barth (l.) und Tina Veigel, Schulleiterin der Steinhövelschule am Standort Heidesheim (Foto: privat)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.