Kategorie: Wirtschaft

Created with Sketch.

PM: Gastgewerbe und Beschäftigten muss geholfen werden!

(Mainz-Bingen) Der Landtagsabgeordnete Thomas Barth (CDU), sorgt sich um die vielen gastronomischen Betriebe im Landkreis Mainz-Bingen. Laut Statistischem Landesamt gibt es derzeit rund 11.500 gastgewerbliche Betriebe in Rheinland-Pfalz, davon allein ca. 360 im Landkreis Mainz-Bingen mit etwa 3.000 Beschäftigten. „Wir alle wissen, welche Bedeutung die Gastronomie und der Tourismus für unsere Region haben“, so der…
Weiterlesen

PM: Es darf in dieser Krise kein Standortnachteil sein, Rheinland-Pfälzer zu sein

Der CDU-Landtagsabgeordnete Thomas Barth hat die schleppende Antragsbearbeitung des Landes bei der Gewährung von Soforthilfen kritisiert. „Es darf in dieser Krise kein Standortnachteil sein, Rheinland-Pfälzer zu sein“, sagte Barth. Während in Nordrhein-Westfalen Finanzhilfen schon nach wenigen Tagen auf den Konten waren, hatten in Rheinland-Pfalz viele Unternehmen nach einer Woche noch nicht einmal eine Eingangsbestätigung. So…
Weiterlesen

PM: Gastronomie und Hotels unterstützen

Unterstützen Sie unsere heimische Gastronomie und Hotellerie durch den Kauf von Gutscheinen und durch die Nutzung von Außer-Haus-Service“, appelliert Thomas Barth (CDU) an alle Bürgerinnen und Bürger im Landkreis Mainz-Bingen. Nicht zuletzt an den bevorstehenden Feiertagen würden die ohnehin schon dramatischen finanziellen Einbußen durch den Wegfall des Ostergeschäfts einmal mehr besonders spürbar. „Die Corona-Krise trifft…
Weiterlesen

Kleine Anfrage: Umsetzung EU-Förderprogramme in den Lokalen Aktionsgruppen (LAG)

Ich frage die Landesregierung: Welche Möglichkeiten sieht die Landesregierung, den oftmals bemängelten bü-rokratischen Aufwand bei der Antragstellung von Projekten im Rahmen von LEADER, EFSI, ELER, EULLE, EFRE, ESF zu vereinfachen bzw. Hilfestellung zu leisten? Was passiert mit den nicht verausgabten LAG-Mitteln zum Ende einer Förder-periode? Welche Konsequenzen im Hinblick auf die Förderperiode 2021-2027 ergeben sich…
Weiterlesen

Vor Ort bei IMSTec in Klein-Winternheim

Auf Einladung von Edgar Mähringer-Kunz, Geschäftsführer der in Klein-Winternheim ansässigen IMSTec GmbH, besuchte Thomas Barth das Werksgelände im Klein-Winternheimer Gewerbegebiet. Das im Sondermaschinenbau etablierte Unternehmen, das mit ca. 70 Naturwissenschaftlern und Ingenieuren zu den führenden Unternehmen bei der Entwicklung und Herstellung hochpräziser Prozesstechnologien und vollautomatisierter Anlagen im Bereich der Medizintechnik zählt, stand schon seit längerem…
Weiterlesen

Vor Ort bei TRACOE in Nieder-Olm

Im Mai dieses Jahres feierte die TRACOE medical GmbH gleich zwei Jubiläen – das 60-jährige Bestehen des Medizintechnikunternehmens und das 20-jährige Jubiläum am Standort Nieder-Olm. Für mich Anlass genug, um dem nunmehr in dritter Generation geführten Familienunternehmen einen Besuch abzustatten. Als führendes Unternehmen bei der Entwicklung und Herstellung hochpräziser Medizinprodukte für die Bereiche Tracheostomie und…
Weiterlesen

Dem Fachkräftemangel entgegenwirken – zu Besuch bei der Firma Gemünden in Ingelheim

Vergangene Woche besuchte ich auf Einladung von Tim Gemünden, Geschäftsführer der seit 1884 und in der fünften Generation bestehenden Baufirma Karl Gemünden GmbH & Co. KG, den Hauptsitz in Ingelheim. Im Gespräch fanden zwei Themen ihre Schwerpunkte: die zunehmende Problematik des Fachkräftemangels und die steigenden Baukosten. Im Bereich des Fachkräftemangels berichtete Tim Gemünden von den…
Weiterlesen

Besuch beim Berufsbildungszentrum I in Mainz-Hechtsheim

Im Rahmen seiner Wahlkreisbereisung besuchte Thomas Barth das Berufsbildungszentrum I in Mainz-Hechtsheim. Gemeinsam mit dem Präsidenten der Handwerkskammer Rheinhessen, Hans-Jörg Friese, und Anja Obermann, Hauptgeschäftsführerin der Handwerkskammer Rheinhessen, diskutierte der Abgeordnete die Ausbildungsplatzsituation und den akuten Fachkräftemangel im Handwerk. „Gegenwärtig stellt sich die Situation so dar, dass wir eine zunehmende Zahl an freien Stellen haben,…
Weiterlesen

Besuch des Arbeitskreises Bildung in Karlsruhe

Gemeinsam mit dem Arbeitskreis Bildung besuchte Thomas Barth die Lernfabrik 4.0 an der BBS Karlsruhe. Als „innovatives regionales Kompetenzzentrum“ verbindet es Theorie mit Praxis auf mordernstem Niveau. Es gibt beispielweise sowohl ein Grundlagenlabor als auch ein Demonstrationszentrum.

Besuch in der Backstube

Beeindruckt von der reichhaltigen Produktpalette zeigte sich Thomas Barth bei seinem Besuch der Bäckerei Siener in Bodenheim. Seit Jahren steht sie für Qualität und Regionalität. Zur Sprache kamen dabei neben innerbetrieblichen Abläufen unter anderem auch das Thema Fachkräftemangel und die sich daraus ergebenden Herausforderungen für einen mittelständischen Betrieb. Foto privat: Thomas Barth und Horst Siener…
Weiterlesen