Kleine Anfrage Planungsstand und bauliche Umsetzung Radweg L 426 Stadecken-Elsheim – Essenheim

Created with Sketch.

Bereits im Jahr 2010 hat die Landesregierung den Bau des Radwegs entlang der L426 von Stadecken-Elsheim nach Essenheim für den Zeitraum zwischen 2010 und 2012 in Aussicht gestellt. Dieser wurde in den darauffolgenden Jahren immer wieder zurückgestellt. Was die bauliche Umsetzung angeht, hat die Landesregierung auf meine Kleine Anfrage vom 13. Juni 2018 ausgeführt, dass diese frühestens im Investitionsplan für die Planungsperiode 2019-2023 berücksichtigt werden kann.

Vor diesem Hintergrund frage ich die Landesregierung:

1. Wie begründet die Landesregierung die für die Realisierung des Radwegs so lange Zeitspanne von über 10 Jahren?
2. Warum wurde der Radweg entlang der L 426 nicht in das Landesstraßenbauprogramm 2019/20 aufgenommen?
3. Wie ist der Stand der technischen Planung und der zugehörigen naturschutzfachlichen Planungsbeitrag?
4. Hat der LBM Worms bereits Verhandlungen mit den Grundeigentümern bezüglich des für den Bau erforderlichen Grunderwerbs aufgenommen?
5. Wenn ja, mit welchem Ergebnis?
6. Wie beurteilt die Landesregierung den Vorschlag, den Radweg zuerst auszubauen, um ihn dann als Umleitungsstrecke für die Grunderneuerung der L 426 zwischen Elsheim und Essenheim zu nutzen?

(Thomas Barth)

Hierzu die Antwort der Landesregierung

AntwLR Planungsstand Radweg L 426 S-E – Essenheim 24.10.2018

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.