Unsere Handwerksbetriebe brauchen verlässlichere Rahmenbedingungen

Created with Sketch.

Thomas Barth (rechts) im Gespräch mit dem Dachdeckermeister und Vizepräsident des Zentralverbands des Deutschen Dachdeckerhandwerks, Michael Zimmermann (links)

 

„Verschiedene Standortfaktoren bestimmen, wo mittelständische Unternehmen und Handwerksbetriebe ihre Einrichtungen ausbauen oder neu errichten. Dazu gehören u.a. eine gute Infrastruktur, exzellente Kooperationspartner und die Verfügbarkeit von hoch qualifizierten Fachkräften“, so der CDU-Landtagsabgeordnete, Thomas Barth.

Im Rahmen einer Betriebsbesichtigung gab der Dachdeckermeister und Vizepräsident des Zentralverbands des Deutschen Dachdeckerhandwerks, Michael Zimmermann, einen interessanten Einblick in das Leistungsspektrum seines Betriebs am Standort Ockenheim im Landkreis Mainz-Bingen. Hier in der Region ist der inhabergeführte Betrieb das einzige Unternehmen mit dem Siegel der Meisterhaft 5 Sterne, Mitglied der Kooperation 100 TOP Dachdecker Deutschland sowie der Zertifizierung zum Profi im Handwerk. Das Team der Firma Zimmermann blickt auf eine Firmengeschichte von mehr als 20 Jahren zurück.

In Hinblick auf die geplante Erweiterung des Gewerbegebiets in Ockenheim haben sich Thomas Barth und Michael Zimmermann über eine mögliche Betriebserweiterung und den Aus- bzw. Umbau der bestehenden Verkehrsinfrastruktur unterhalten.

„Damit Betriebe wie die Firma Zimmermann Bedachungen auch zukünftig erfolgreich an ihrem Standort ihrem Kerngeschäft nachgehen können, muss sich die Politik für optimale Rahmenbedingungen einsetzen“, so Thomas Barth.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.