CDU-Politiker absolvieren Pflegepraktikum

Created with Sketch.

Guten Morgen wünschen, Frühstück reichen, ankleiden, die Senioren auf den Tag vorbereiten – der Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Christian Baldauf, und der Landtagsabgeordnete für den Wahlkreis Ingelheim, Thomas Barth, haben Pflegerinnen und Pflegern in der Seniorenresidenz Nieder-Olm über die Schulter geschaut und sie bei ihrer Arbeit unterstützt.
Nach einer Einweisung ging es für die Abgeordneten direkt an die Arbeit. Dabei gingen sie den Pflegekräften bei der Erledigung ihres gesamten Aufgabenspektrums zur Hand.
Für Christian Baldauf war das Pflegepraktikum eine wichtige Erfahrung: „Mich hat die Energie und Motivation der Pflegekräfte beeindruckt. Sie haben eine große Verantwortung, für welche sie leider immer noch nicht die angemessene Wertschätzung erhalten. Dennoch leisten Sie ihren Dienst am Menschen voller Hingabe.“
Auch der Landtagsabgeordnete Thomas Barth bestätigt: „Das ein harter, aber auch unglaublich wichtiger Job. Das Thema Pflege geht uns alle an – spätestens, wenn es uns selbst betrifft.“
Der demografische Wandel hat große Folgen für die Pflege in Rheinland-Pfalz. Bis 2035 fehlen knapp 5000 Pflegekräfte in Rheinland-Pfalz. Ein Drittel aller Pfleger ist schon jetzt älter als 50 Jahre. „Ohne Nachwuchs keine Zukunftssicherung für die Pflege. Da genügt es nicht, darauf hinzuweisen, dass die Auszubildendenzahlen steigen,“ so Christian Baldauf. „Die Landesregierung muss Konzepte entwickeln, um die Kooperation von Bildungs- und Pflegeeinrichtungen zu verbessern.“ Dies könne beispielsweise durch mehr Sozialpraktika in der Schule gelingen, fügt Thomas Barth hinzu. Auch die Pflegekammer Rheinland-Pfalz müsse seiner Ansicht nach besser eingebunden werden.

(Foto: privat)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.